Sonder - Ausgabe der Berliner Illustrierten 9. August 1934
  • Sonder - Ausgabe der Berliner Illustrierten 9. August 1934
  • Sonder - Ausgabe der Berliner Illustrierten 9. August 1934

Sonderausgabe der Berliner Illustrierten 9. August 1934

Die Trauerfeierlichkeiten am 6. und 7. August 1934 (Hindenburg) Original / keine Kopie Verlag und Druck: Ullstein AG., Berlin ca. 16 Seiten Format: ca. 27,5cm x 17,5cm Sprache: Deutsch Zustand: siehe scan (stock)fleckig, rissig - Gebraucht Bilder sind Teil der Beschreibung (Rote Markierung nur am Scan)

Menge

Die Trauerfeierlichkeiten am 6. und 7. August 1934 (Hindenburg) Original / keine Kopie Verlag und Druck: Ullstein AG., Berlin ca. 16 Seiten Format: ca. 27,5cm x 17,5cm Sprache: Deutsch Zustand: siehe scan (stock)fleckig, rissig - Gebraucht Bilder sind Teil der Beschreibung (Rote Markierung nur am Scan)

Inhalt: Die letzte Fahrt von Reichspräsident und Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg (* 2. Oktober 1847 in Posen; † 2. August 1934 auf Gut Neudeck, Ostpreußen) war ein deutscher Militär und Politiker. Im Ersten Weltkrieg stieg er zum Generalfeldmarschall auf und übte als Chef der Obersten Heeresleitung die Regierungsgewalt aus. Als zweiter Reichspräsident der Weimarer Republik ernannte er 1933 Adolf Hitler zum Reichskanzler.
1 Artikel