Kategorien

Newsletter

Fliegerpost Przemysl 1915 - IX54 - 30303 Vergrößern

Fliegerpost Przemysl 1915 - IX54 - 30303

Original / Keine Kopie gelaufen von Przemysl nach Wien Zustand: gebraucht - gelaufen - siehe scan (Bilder sind Teil der Beschreibung)

Mehr Infos

108,00 €

Reduziert!

-10%

120,00 €

» Zu Ihrer Wunschliste hinzufügen

Original / Keine Kopie gelaufen von Przemysl nach Wien Zustand: gebraucht - gelaufen - siehe scan (Bilder sind Teil der Beschreibung)


Die Festung Przemysl, Verteitiger Hermann Kusmanek von Burgneustädten (* 16.11.1860 in Hermannstadt, + 7.8.1924 in Wien), wurde am 18.9.1914 von der russischen Armee eingeschlossen und am 10.10.1914 wieder befreid. Ab 7.11.1914 neuerlich eingeschlossen, mußte die Festung am 23.3.1915 den Russen überlassen werden. Während der ersten Belagerung flog ein österr. Militärflugzeug in die Festung und nahm die Feldpostsendungen aus Przemysl mit, doch sind Stücke mit nachweisbarer Flugbeförderung bisher nicht bekannt. Bei der zweiten Belagerung wurden bei 12 Flügen Feldpostkarten aus der Festung gebracht, anfänglich die üblichen Feldpostkarten, später leichte Flugpostkarten, die vom Festungskommando offiziell aufgelegt wurden. Diese erhielten den Stempelaufdruck "Fliegerpost Przemysl Jänner 1915", später ohne das Wort "Jänner und anstelle des Ortsstempels den Kontrollstempel des Hauptpostamtes in Przemysl einen Kreisstempel mit der Bezeichnung IX/54. Dies war die größte Belagerung des I Weltkrieges und eine schwere Niederlage für Österreich - Ungarn