AK - Frau Dr. Mathilde Ludendorff
  • AK - Frau Dr. Mathilde Ludendorff
  • AK - Frau Dr. Mathilde Ludendorff

AK - Frau Dr. Mathilde Ludendorff

Original / Keine Kopie Ade von Pagenhardt 1933 Brendámour, Simbart & Co., München ungelaufen Zustand:gebraucht - fleckig - siehe scan (Bilder sind Teil der Beschreibung)

Menge

Original / Keine Kopie Ade von Pagenhardt 1933 Brendámour, Simbart & Co., München ungelaufen Zustand:gebraucht - fleckig - siehe scan (Bilder sind Teil der Beschreibung)

Mathilde Friederike Karoline Ludendorff (* 4. Oktober 1877 in Wiesbaden; † 24. Juni 1966 in Tutzing; gebürtig Mathilde Spieß, war eine deutsche Lehrerin, Ärztin und Schriftstellerin. Die zweite Ehefrau Erich Ludendorffs war eine bekannte Vertreterin der völkischen Bewegung und eine überzeugte Antisemitin. Sie begründete die völkische Bewegung der „Deutschen Gotterkenntnis“ und veröffentlichte verschwörungstheoretisch orientierte Schriften, die ein politisches Wirken der – von ihr so bezeichneten und verstandenen – Überstaatlichen Mächte des Judentums, der Jesuiten und der Freimaurer behaupteten.

1 Artikel